Unabhängige fordern umlagefinanzierten Busverkehr

0
87

Die Fraktion Die Unabhängigen in der Lübecker Bürgerschaft will den umlagefinanzierten Busverkehr in Lübeck.

Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Detlev Stolzenberg: „Für einen Jahresbeitrag von 220 Euro für Erwachsene und die Hälfte für Kinder und Bedürftige, könnte dann der Bus jeden Tag rund um die Uhr genutzt werden. Diese Zahlen gehen aus einer Stellungnahme des Stadtverkehrs hervor. Schon 2013 gab es den Vorschlag für einen umlagefinanzierten Busverkehr in Lübeck, seinerzeit von der Piratenfraktion initiiert. Passiert ist leider nichts. Die alte Bürgerschaft hat sich hinter dem Nah SH Tarif versteckt und wollte nichts ändern.  Die Zeiten haben sich gewandelt. Die neue Bürgerschaftsfraktion Die Unabhängen will mit allen Fraktionen zum umlagefinanzierten Busverkehr ins Gespräch kommen und eine Initiative starten.“