Wolfgang Nešković
Wolfgang Nešković - Unser Kandidat im Wahlkreis 1 Foto: Katja–Julia Fischer

Als gebürtiger Lübecker wohne ich seit mehr als zehn Jahren in Lübecks Innenstadt und genieße immer wieder die städtebauliche Schönheit unserer Heimatstadt. Um so mehr empört mich das Unvermögen in Rathaus und Bürgerschaft, für dieses wertvolle Erbe und für die in Lübeck wohnenden Menschen ein verlässliches politisches Fundament zu schaffen. Marode Brücken, Straßen und Fahrradwege produzieren täglich Ärger und Stress. Viele Bereiche der Daseinsvorsorge (Strom, Wasser, Krankenhäuser usw.) werden privatisiert , die Stadtteilbüros gleich ganz geschlossen.

In der Bürgerschaft dominieren persönliche Angriffe die Sachpolitik. In den Hinterzimmern wird gekungelt. Seilschaften und Netzwerke, die sich der öffentlichen Diskussion entziehen, bestimmen wichtige Entscheidungen in unserer Stadt. Eigennutz geht vor Gemeinnutz – und beim Postenschacher gibt es auch in Lübeck (fast immer) eine Groko zwischen CDU und SPD nach dem Motto „Nimmst du meinen Hinsen (CDU), nehme ich deinen Schindler (SPD)“.

Damit muss Schluss sein.

Der unabhängige Kandidat Detlev Stolzenberg hat im Bürgermeisterwahlkampf bewiesen, dass es in Lübeck eine echte und glaubwürdige Alternative zu den bisherigen Parteien und Wählergruppen gibt. Mit der von ihm gegründeten Wählergruppe „Die Unabhängigen“ tritt er zur Kommunalwahl an.

Viele Lübeckerinnen und Lübecker unterstützen Detlev Stolzenberg – vorrangig Menschen, die sich bislang zwar für Politik interessiert, aber den Weg in die verkrusteten Strukturen der Parteien gescheut haben. Ihr politisches Engagement gründet auf ihrer Berufs- und Lebenserfahrung und ihren Idealismus. Sie wollen nicht länger zuschauen, denn „Demokratie heißt, sich in die eigenen Angelegenheiten einzumischen.“

Auch ich möchte mit meiner Kandidatur zur Bürgerschaft (Wahlkreis 1) diese Bewegung unterstützen und bitte um ihr Vertrauen und ihre Stimme bei der Kommunalwahl 2018.

Mein Lebenslauf in Kürze:

– Geboren am 3. Juni 1948 in Lübeck, verheiratet, zwei Kinder

– Seit 1978 Richter in Lübeck, seit 1990 Vorsitzender Richter, 2002-2005 Richter am Bundesgerichtshof

– Mitglied der SPD 1979 – 1995, Mitglied der Grünen 1995 – 2005

– Parteiloses Mitglied des Deutschen Bundestages seit 2005 in der Linksfraktion

– Funktionen in der Bundestagsfraktion: stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Justiziar, rechtspolitischer Sprecher, Obmann im BND Untersuchungsausschuss

– Funktionen im Parlament: stellvertretender Vorsitzender des Rechtsausschusses, Mitglied im Kontrollgremium für die Geheimdienste, Vorsitzender des Wahlausschusses für die Bundesverfassungsrichter, Mitglied des Richterwahlausschusses für die Wahl der Bundesrichter, Mitglied im Umweltausschuss, stellvertretendes Mitglied im Innenausschuss